Salzburger Christkindlmarkt feiert heuer 525-jähriges Jubiläum! 

Foto: Salzburg Tourismus

Im 15. Jahrhundert hat der heutige Salzburger Christkindlmarkt seinen Ursprung. Aus dem „Tandlmarkt“ vor dem Salzburger Domplatz, wurde im 17. Jahrhundert ein richtiger Vorweihnachtsmarkt, der als „Nikolaimarkt“ bekannt war. Salzburg konnte sich damit in eine Reihe mit den Vorweihnachtsmärkten in Wien, Paris, Amsterdam und Nürnberg stellen. 

Jubiläumsschwerpunkt Handwerkskunst und Volkskultur

Zum diesjährigen Jubiläum liegt der Schwerpunkt auf Handwerkskunst und Volkskultur. Über 100 Standler bieten verschiedenste weihnachtliche, meist handwerkliche Produkte zum Verkauf an und läuten die Adventszeit ein. Auch für musikalische Untermalung ist mit dem traditionellen Turmblasen bestens gesorgt.

32.500 Besucher pro Tag

Die Gesamtwertschöpfung des Christkindlmarktes liegt bei rund 60 Millionen Euro. Hiervon profitieren Standler, Stadt und Tourismus. Besonders stolz sind wir, dass unser Christkindlmarkt jährlich über 1,3 Millionen Besucher anlockt. Das sind unglaubliche 32.500 Besucher pro Tag!

Salzburg wir sind stolz auf dich!

 

Eigentumswohnung in Salzburg gesucht? In unserem Angebot werden Sie fündig.